Alles war erlaubt und nichts war verboten. Die 80 Jahre Herrenmode war bunt, an den Schultern gepolstert und aus der heutigen Perspektive betrachtet, viel zu weit geschnitten.

Schrille, schillernde Jogginganzüge und Sportschuhe waren ein typisches Statement der 80er und wurden ganz unkonventionell mit Lipgloss, einer Vokuhila Frisur und Blondfärbung kombiniert. Oversize Pullover und T-Shirts mit Batikmuster, weite Blousons und Karottenhosen waren in den 80ern ein Must Have.

80er Jahre Jogginganzug in Rot Mann auf Tonbandgeraet

Mode und Anti-Mode für Herren in den 80er Jahren

Die Trends waren von unterschiedlichen, vor allem von musikalischen Einflüssen geprägt. Der Punk und die Neue Deutsche Welle flossen ebenso in die 80er Jahre Herrenmode ein wie die Outfits, die von amerikanischen TV-Stars getragen wurden. Der elegante und weltgewandte Mann kombinierte weite Stoffhosen mit einem Blazer, der weit geschnitten und in weißer, hellblauer oder rosa Farbe designt war. Miami Vice zeichneten sich als Ikonen der 80er ab und beeinflussten die Männermode nachhaltig. Unkonventioneller zeigte sich die musikalisch orientierte Mode, bei der Batik-Shirts, Pullover mit übergroßen Prints und Jeans eine wichtige Rolle spielten. Auch der aus glänzendem Material und mehrfarbig designte Jogginganzug durfte in den 80ern nicht fehlen. Männer trugen nicht nur blondes Haar, sondern nutzten Lipgloss und Kajal. Das perfekte Outfit beinhaltete mindestens eine dicke Goldkette und Armbänder, die mit übergroßen Kettengliedern Blicke anzogen und von Wohlstand berichteten. In der 80 Jahre Herrenmode waren breite Schultern ein Schönheitsideal. Selbst kräftiger gebaute Herren trugen Sakkos und Blazer mit Schulterpolstern, wodurch die Figur automatisch eine V-Form annahm. Geometrische Drucke und Neonfarben, tierische Prints oder bestenfalls alle Muster auf einem Kleidungsstück kombiniert, sind ein fester Bestandteil der 80er und spielten in der Herrenmode eine nicht unwichtige Rolle. Da alles erlaubt und keine bestimmte Stilrichtung vorgegeben war, gestaltete sich das Straßenbild bunt und fröhlich. Eine wichtige Rolle in den Modetrends dieser Zeit spielten Stars wie Michael Jackson, Dieter Bohlen und Boy George, die Toten Hosen oder die damals beliebten Hardrock- und Heavy Metal Bands.

80er jahre Mann mit Jeansweste Jeanshose und Ghettoblaster in der Hand

Wer sich für die 80 Jahre Herrenmode interessiert, darf tief in den Farbtopf greifen und muss mit Mustern nicht sparsam umgehen. Auch die dicke Goldkette, die seit einigen Jahren in der Schatulle liegt, darf bei echten 80er Fans wieder getragen werden.

Mann im typischen 80er Jahre Anzug und gelben Hemd

Es war eine wilde, eine farbenfrohe und eine außergewöhnliche Zeit. Jeanskleidung und Oberlippenbärte, Jogginganzüge und Turnschuhe oder übergroße Oberbekleidung sind die wichtigsten Trends der 80er. Einige dieser Details kehren in regelmäßigen Abständen zurück und begeistern heute Männer mit Vintage Passion.