Aerobic Mode der 80er Jahre

Aerobic ist so etwas wie eine Mischung aus klassischer Gymnastik und Tanzelementen, dabei kreierte Aerobic eine farbenfrohe Mode und damit ein schillernd buntes Jahrzehnt.

80er Jahre Body

Die Aerobic Mode der 80er Jahre ist unvergleichlich und schrieb Modegeschichte. Körperkult wurde auf einmal groß geschrieben und die Fitnesswelle schwappte aus Amerika über. Zu den Hits der 80er wurde fröhlich herumgehüpft und dazu gehörte natürlich auch das passende Outfit. Die Aerobik Studios hatten Hochkonjunktur und im Schweiße des Angesichts wollte jeder auf dieser Modewelle mitschwimmen. Das Training war dynamisch und die rhythmischen Bewegungen wurden durch motivierende Musik angefeuert. Aerobik wurde in der Gruppe ausgeführt und gab dadurch auch ein Gruppengefühl. Der Aerobic Trainer stellte die Choreographie zusammen und gab die Bewegungsabläufe vor. Hauptsächlich Koordination und Ausdauer sollten geschult werden. Viele machten die Übungen auch zu Hause vor dem Fernseher mit Aerobic Videos, bei denen die amerikanischen Stars vormachten wie es geht. Aber selbst zu Hause wurde die Aerobic Mode der 80er Jahre getragen. Die Aerobic Mode der 80er Jahre prägte das ganze Jahrzehnt und machte Aerobic zu einem Schlagwort.

 

Aerobic Mode der 80er Jahre wurde zum Megatrend. Dies bedeutete knallenge Leggings die am besten noch glitzerten, farbenfrohe Bodys, knöchelhohe Turnschuhe und die unvermeidlichen Stirnbänder, Schweißbänder und Stulpen. Beliebte Farbkombinationen waren lila, schwarz und türkis, in jedem Fall musste es schrill und farbenprächtig sein. Auch vor den Männern machte die Aerobic Mode der 80er Jahre nicht halt, sie steckten in Leggins oder Radlerhosen und trugen dazu farbintensive und leuchtende Muskelshirts die viel nackte Haut zeigten. Stirn- und Schweißbänder gehörten genau so selbstverständlich dazu wie Stulpen. Die Aerobic Mode der 80er Jahre steht für eine Generation die Spaß und Freude an Bewegung hatte und ihre Lebensfreude auch mit der Mode ausdrückte.

80er Jahre Stirnband

Das ganze Modebewusstsein wurde von der Aerobik Mode der 80er Jahre beeinflusst und Teile wie die Leggings wurden auch im Alltag getragen. Diese Mode traf eine deutliche Aussage und transportierte ein Lebensgefühl. Die Aerobik Mode der 80er Jahre war wie die Musik in dieser Zeit, jung, frisch und unbeschwert. T-Shirts wurden jetzt übereinander getragen und hautenge Trikots wurden alltagstauglich. Aerobik Mode der 80er Jahre avancierte zum Kultstatus und jeder der sie trug gab sein ganz persönliches Statement zu dem herrschenden Zeitgeist.